Zweite Folge unseres Podcasts zu Aristeia! von Corvus Belli.

Wir freuen uns über Interesse!

In dieser Folge stellen wir das Team Orange der Core Box vor, bestehend aus Wild Bill, Gata, 8-Ball und Miyamoto Mushashi.

Weiterlesen

Bild & Video: Corvus Belli

Manche Charaktere in Aristeia sind so lästig und schwierig zu kontrollieren, dass man sie gerne einfach aus dem HexaDome fegt.

Weiterlesen

Wild Bill gilt als der nächste Bahadur der Human Sphere. Das stellt er eindrücklich mit den meisten Frags in vielen Wochen und Monaten der AGL unter Beweis.

Weiterlesen

Aristeia bietet mit nun 32 Charakteren eine umfangreiche Menge an einzigartigen Aristos.

Für Gelegenheitsspieler ist das mehr als ausreichend, aber auch für Turnierspieler bringt der ein oder andere Aristo einige Probleme mit sich.

Vor allem, wenn bestimmte Aristos vielleicht nicht ganz in der oberen Liga mitspielen, auch wenn das Spiel ansonsten sehr ausbalanciert ist.

Die Spanier fictor, Rodro und der Spieldesigner V- von Corvus Belli haben dafür und für das Allstars-Event im Tabletop Simulator einen Mod geschrieben, der eine Bannphase wie in bekannten Computerspielen beinhaltet:

fictor: When we designed the mod, we talked to V about how to do it and we proposed several options. Among them the one to make 2 initial bans and another 2 bans after the first 2 picks. But V informed us that it did not convince him for Aristeia. He also proposed an ABBA ban phase and an ABBAABAB pick phase, but in the end we opted for ABABABAB to avoid entanglements. The mod is open to modifications and I encourage you to try other options if you want.

Und bezüglich der Zugänglichkeit des Mods und der Verfügbarkeit der Figuren für die Gelegenheitsspieler:

It is true that it can favor experienced players who have played with more aristos. But is that a problem of the MOD design and has it to be seen as competitive MOD?

Allerdings schränkt er auch ein, dass dieser Mod vor allem für den Tabletop Simulator gedacht ist, da bei Events im Reallife eventuell nicht alle Spieler alle 32 Aristos zur Verfügung haben und auch nicht gern alle zum Turnier mitbringen möchten.

Bei einem Event im Reallife ist es eventuell auch empfehlenswert je Match ca. 15 Minuten zum Zeitlimit für die Pick- und Bannphase hinzuzufügen.

AGL MOD: TTS32-ALLSTAR

Die Unterstützung durch Sponsoren oder Nationen ist in diesem Mod nicht erlaubt.

Bannphase

Alle 32 Aristos sind verfügbar. Mit einem schwarzen Würfel wird bestimmt, wer Spieler A und wer Spieler B ist.

Danach werden insgesamt 4 Aristos gebannt. Jeder Bann gilt jeweils für beide Spieler, das heißt beide Spieler dürfen die gebannten Aristos in dem jeweiligen Match nicht einsetzen:

  1. Spieler A bannt einen der 32 Aristos.
  2. Spieler B bannt einen weiteren Aristo.
  3. Spieler A bannt einen weiteren Aristo.
  4. Spieler B bannt einen weiteren Aristo.

Pickphase

In der Pickphase werden abwechselnd die Aristos ausgewählt und das Team zusammengestellt. Genau wie im Zlavin Mod ist dabei ein Charakter, der von einem der Spieler ausgewählt wird, für den anderen Spieler in diesem Match nicht mehr verfügbar:

  1. Spieler A wählt einen Aristo.
  2. Spieler B wählt einen Aristo.
  3. Spieler A wählt einen Aristo.
  4. Spieler B wählt einen Aristo.
  5. Spieler A wählt einen Aristo.
  6. Spieler B wählt einen Aristo.
  7. Spieler A wählt einen Aristo.
  8. Spieler B wählt einen Aristo.

Bild: Corvus Belli

Parallel zum aktuellen N3 Wiki für Infinity hat Corvus Belli nun das Wiki für CodeOne veröffentlicht.

Weiterlesen

Wir stellen euch hier die kommenden Veröffentlichungen im Juli vor und schauen auch auf die Releases im August 2020!

Weiterlesen