Statistiken der MCP-Tabletop Simulator-Liga in der 7. Saison

Marvel Crisis Protocol - Cover Art

Moin Moin, Ihr Träger des pelzigen Lippenpullovers, der Bärtige Stratege hier.

Wie in einem meiner älteren Einträge schon angekündigt, startet diese Woche zum siebten Mal die Tabletop Simulator Liga – die sogenannte TTS-S7. Passend dazu habe ich mir Zugang zu den Statistiken verschaffen können, die zeigen, wie stark Affiliations, Crisis- und Taktikkarten sowie Charaktere in den eingereichten Rostern der 7. TTS-Liga vertreten sind.

Zusammen werden wir uns diese Informationen ansehen und ein wenig darüber sinnieren, warum die Daten so sind wie sie sind, denn ich denke, es ist durchaus interessant zu sehen, wie sich das Spielverhalten der Online-TTS Spieler entwickelt und geformt hat.

Wichtig vorab ist jedoch zu erwähnen, dass das TTS-Meta keinesfalls das Spielverhalten aller MCP Spieler bestimmt oder bestimmen sollte. Jeder Küchentisch, jede Spielgruppe sowie jeder Verein haben ihr eigenes kleines Meta und durch die momentane Situation, in der sich die Welt befindet, wird es auch erstmal keine weltweiten Richtlinien geben – zumindest solange man keine größeren Events oder Turniere veranstalten kann. Außerdem sind die Spieler der TTS-Version von MCP dahingehend verwöhnt, dass sie Zugriff auf alle Charaktere und Karten im Spiel haben. Dies mag auf die meisten Spieler in Realität nicht zutreffen. Also seht das hier nicht als Richtline an, um zu ermitteln, was derzeit das Non-Plus-Ultra in MCP ist.

Über 270 Spieler aus der ganzen Welt haben sich für die TTS-S7 eingetragen und auf dieser Gesamtspielerzahl beziehen sich die folgenden Daten.

Affiliations

Marvel Crisis Protocol - TTS-S7 - Affiliations

Sofort fällt uns positiv auf, dass jede Affiliation vertreten ist. Deutlich sieht man jedoch, dass Avengers und Brotherhood of Mutants mit 15.6% stark hervorstechen, dicht gefolgt vom Criminal Syndicate und den Guardians of the Galaxy. Avengers sowie Brotherhood auf dem Spitzenplatz zu sehen, sollte keine Überraschung sein. Beide Affiliations haben neben Updates auch diverse Neuzugänge an Charakteren bekommen, welche gerade Brotherhood sehr zugute kommen. Durch einige Anführer-Optionen haben beiden Affiliations auch eine Möglichkeit, ihren Power-Haushalt effizienter zu gestallten. Wie sich das genau auf das Spielgeschehen auswirkt, werden wir im Abschnitt über Charaktere genauer unter die Lupe nehmen.

Kingpins Schergen klettern zielstrebig aus ihrem Loch Richtung Spitze. Das kann vor allem der neuen Crisis-Auswahl, einigen neueren Crisis-Karten sowie der Anpassung und Veröffentlichung einiger Charaktere – um genau zu sein, Bullseye, Black Cat und Juggernaut – zugeschrieben werden. Guardians hingehen wurden mit dem Regelupdate einmal grundrenoviert und sind somit endlich eine Affiliation, die man respektieren sollte. Deshalb ist es nicht verwunderlich, unsere chaotischen Weltraumpiraten dieses Mal stärker vertreten zu sehen als vorher.

Definitiv eine weitere positive Überraschung ist die hohe Spielerzahl der X-Force Affiliation. Die schießwütigen Söldner der Mutanten haben durch X-23 und ihre noch wütendere Schwester Honey Badger einiges an Flexibilität in Sachen Roster- und Spieldesign gewonnen.

Wakanda, Defenders und Inhumans bilden leider das Schlusslicht. Durch das Fehlen neuer Veröffentlichungen auf seitens Wakanda sowie die Anpassung der Taktikkarte Pentagrams der Defender lassen sich diese beiden Affiliations – zusammen mit den Inhumans – am falschen Ende der Liste nieder.

Crisis-Karten

Marvel Crisis Protocol - TTS-S7 - Secure-Crisis

Anfangen werden wir mit den Secure Crisis-Karten und im Ganzen betrachtet liegt eine gute Verteilung aller Secure Crisis-Karten vor. Man merkt jedoch deutlich die Auswirkungen des neuen Crisis-Auswahlverfahrens vor dem Spiel. So sind spielplanspezifische Crisis-Karten weniger häufig vertreten als noch in der letzten Saison der TTS-Liga. Dafür zeigen sich Crisis-Karten, die weder dem Spieler mit noch dem Spieler ohne Priorität einen Vorteil verschaffen, deutlich präsenter. Die Beliebtheit der Crisis Demons Downtown lässt darauf schließen, dass in dieser Saison der Spielplan eher auf die Extract Crisis-Karten ausgelegt wurde. Auch dies wird schlüssiger, sobald wir die Charaktere behandeln.

Marvel Crisis Protocol - TTS-S7 - Extract-Crisis

Auf der Extract Crisis-Seite sieht es ähnlich aus, denn jede Crisis ist gut vertreten. Jedoch sollten wir ein wenig genauer die Top 3 betrachten. Hammers kristallisiert sich immer noch als eine der beliebtesten Crisis-Karten heraus. Auch dies ist auf das neue Crisis-Auswahl-System zurückzuführen. Momentan ist Hammers die einzige Extract Crisis-Karte, welche eine gerade Anzahl an Zielmarkern besitzt, somit wird keiner der beiden Spieler bevorzugt. Durch die starke Präsenz des Criminal Syndicate sowie eines Charakters, den wir gleich besprechen werden, steht Legacy Virus hoch im Kurs. Alien Ship kommt mit einem Threatwert von 20 gerade den elitären Affiliations zugute und im Gegensatz zu den Crisis-Karten mit drei oder fünf Zielmarkern ist hier keiner der beiden Spieler im Vorteil, da es nur einen Zielmarker gibt und dieser zufällig erwürfelt werden muss.

Charaktere

Und nun fügt sich das Bild zusammen, das ich vorher nur in kleinen Stücken malen konnte, ohne zu viel zu verraten. Black Cat ist die Nr. 1 – somit der häufigste vorkommende Charaktere in den Rostern der 7. Saison. Ihre Fähigkeit Zielmarker zu stehlen, gepaart mit ihrer extremen Mobilität und defensive Mechaniken, machen sie zu einem der stärksten Drei-Threat Charaktere. Gerade Affiliations, die ihr mit ihrem Power-Haushalt helfen können wie z. B. Avengers, A-Force oder Brotherhood können ihr diebisches Talent früher als andere einsetzen und somit dem Gegner recht früh einen Strich durch die Rechnung machen. Man sollte definitiv eine Konter-Strategie für Black Cat bereithalten, sofern man an der TTS-S7 teilnimmt.

Leider blendet die Statistikanzeige jeden zweiten Charakternamen aus, deswegen führen wir sie hier nicht auf. Jedoch ist es nicht verwunderlich, dass sich Doctor Voodoo auf Platz zwei breit gemacht hat.

Der Meister der dunklen Künste bringt ein starkes Repertoire an Fähigkeiten mit sich, welche dem Gegenspieler gehörig die Suppe versalzen können. Seine Superkraft Possession zählt wohl mitunter zu den stärksten im Spiel und da ein Doctor Voodoo nur von einem Doctor Voodoo gekontert werden kann, ist es nicht überraschend, ihn so hoch in der Liste anzutreffen.

Platz drei und vier teilen sich die beiden Zwei-Threat Charaktere Toad und Bullseye. Beide Charaktere haben enorm von den Anpassungen an Okoye profitiert und gerade da sich der Schwerpunkt auf die Extract-Crisis-Missionen zu legen scheint, ist Toad ein wichtiger Bestandteil vieler Roster. Zudem gehören beide Affiliations an, die gerade in der 7. Saison an Popularität gewonnen haben.

Der widerstandsfähige Lizard schließt die Top 5 gebührend ab. Der große Verlierer ist leider der allseits beliebte Anwalt Matt Murdock, auch bekannt als Daredevil. Ihn finden wir in keinem der gespielten Roster wieder.

Taktikkarten

Wie nicht anders zu erwarten, finden wir Indomitable auf Platz eins der meist gewählten Taktikkarten in dieser Saison. Dies wird wahrscheinlich auch die einzige Saison sein, in der Indomitable nicht zu den Ban & Restricted-Karten zählt, also gönnen wir ihr die Zeit im Rampenlicht. Dicht gefolgt wird Indomitable von den üblichen Verdächtigen Medpack und Brace for Impact.
Mit der Verbannung von All you’ve Got könnte man einen deutlich stärkeren Trend in Richtung Verteidigung und Heilung vermuten, andererseits finden wir Karten wie Blind Obsession sowie Bitter Rivals – zwei sehr offensive und aggressive Karten – auch unter den Top 10. Die einzige Überraschung: Auf Platz 10 landet die charakterspezifische Taktikkarte Do you know who I am?. Dies wiederum ist ein Indikator, wie beliebt Juggernaut in dieser Ausgabe der TTS-Liga sein wird.
Marvel Crisis Protocol - TTS-S7 - Taktikkarten

Im Großen und Ganzen sind keine großen Überraschungen bezüglich der Roster der Saison 7 aufgetreten. Wie erwartet haben Black Cat und Doctor Voodoo den Thron von Enchantress und Valkyrie übernommen und es ist abzuwarten, wie gut sie diesen verteidigen werden.

Dies führt uns zum Ende unserer Analyse.

Ich hoffe, Ihr fandet die gezeigten Informationen genauso interessant wie ich und sie geben Euch einen guten Eindruck, in welche Richtung sich die Online-Meta in der siebten Ausgabe der TTS-Liga für Marvel Crisis Protocol entwickelt. Ich für meinen Teil bin gespannt, wie sich die Liga diese Saison entwickeln wird und welche Roster es in den Top-Cut schaffen. Gerne werde ich darüber hier berichten, auch wie ich mich mit meinem Convocation-Roster schlagen werde.

Danke, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt mit mir die Daten und Informationen der 7. TTS-Liga durchzugehen.

Bis zum nächsten Mal.

Euer Bärtiger Stratege

Der bärtige Stratege

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.