Aristeia! Charaktere - arachNET.de

Aristeia! ist ein Brettspiel von Corvus Belli im MOBA-Stil, in dem zwei oder vier Spieler die Rolle eines Teammanagers für Wettbewerbe in der größten Show einer fernen menschlichen Zukunft übernehmen können.

Doch was genau muss man sich darunter vorstellen? Wir stellen euch hier das spannende Arenaspiel vor:

Was ist Aristeia!?

Aristeia! ist zuallererst ein Brettspiel mit Miniaturen, wie man es z. B. von Nemesis her kennt. Doch hier hören die Gemeinsamkeiten bereits auf und man kann sich Aristeia! am ehesten wie einen Gladiatorenkampf zweiter Teams in einer fernen Zukunft vorstellen.

Eine neuere Variante im Fantasy-Bereich ist hier Super Fantasy Brawl.

Die Protagonisten, richtige Superstars und Idole in dieser Zeit und Aristos genannt, kämpfen hier im sogenannten HexaDome mit allerlei Tricks, Fähigkeiten und auch Waffen um die Krone des Bahadurs, des Champions.

Dieses Thema wird auch dadurch unterstützt, das einige der Stars Twitter-Accounts haben, die vom Hersteller Corvus Belli erstellt wurden sowie eigene detaillierte Hintergrundgeschichten.

Aristeia! - Core-Box Aristeia! - HexaDome

 

Warum sollte ich Aristeia! spielen?

Es gibt viele interessante Aspekte an diesem Spiel:

  • 32 Charaktere mit einzigartigen Fähigkeiten: Tatsächlich gibt es zwar Charaktere, die die gleiche Rolle erfüllen, bisher hat der Hersteller es jedoch geschafft, die Fähigkeiten der einzelnen Aristos individuell zu gestalten. Einige davon haben wir bereits in unseren Guides besprochen. Außerdem erlaubt Corvus Belli die Verwendung von offiziellen und inoffiziellen Fan-Charakteren und es gibt somit sogar 34 Charaktere im Spiel.
  • Sehr gutes Balancing: Das Spiel gilt als sehr gut ausbalanciert mit sehr wenigen Ausnahmen, die aktuell über Saisonregeln und eventuell zukünftig auch einer zweiten Edition in Angriff genommen werden. Dadurch ist kein Charakter im Spiel obsolet.
  • Fast keine Wartezeiten: Normalerweise muss man in komplexen Spielen meist den längeren Zug des Mitspielers abwarten. In Aristeia! kann man oft auf die Aktionen des Gegners auf unterschiedlichste Weise reagieren. Zudem werden Charaktere der Spieler abwechselnd aktiviert.
  • Schnelles aber nicht zu kurzes Spiel: Durch die kurzen Wartezeiten und die Aktivierungen fühlt sich Aristeia! schnell und dynamisch an und ein Spiel dauert für geübte Spieler – bis auf wenige Ausnahmen bei den Szenarien – ca. 1,5 Stunden.
  • Easy to learn, hard to master: Das Spiel ist einfach zu erlernen. Bereits nach den ersten Zügen versteht man es. Jedoch bringen Kombinationen von Charakteren und deren Taktikkarten eine schier endlose Anzahl an Möglichkeiten für Spielzüge und dabei sind die unterschiedlichen Szenarien noch nicht mal berücksichtigt.
  • Tolles Setting: Es ist eben nicht nur ein Spiel im Bereich Science Fiction oder Fantasy. Jeder Charakter ist ein Star und inszeniert sich. Mal als futuristischer Kämpfer, mal als Wild West-Revolverheld oder aber als Fantasy-Elf. Auch Steampunk, japanische Mythologie usw. kommen in den bisherigen Releases zum Spiel vor. Außerdem hat jeder Charakter einen individuellen Hintergrund.
  • Diversität: Es gibt keine sexualisierten Charaktere, es gibt einen Transgender Charakter, einen homosexuellen, kleine, große, dicke, dünne, verschiedene ethnische Hintergründe (wobei das in der Zukunft etwas anders aufgebaut ist), künstliche Konstrukte, sogar Kinder und Menschen, die sich haben operativ verändern lassen.
  • Tolle Community: Leider bei uns nicht so bekannt bzw. nicht im großen Rahmen gespielt, denn es verkaufte sich in Deutschland bisher gut, hat Aristeia! eine starke internationale Community, die sich über Discord vernetzt und über TTS spielt, wenn man mal offline keinen Mitspieler findet. Zudem bedeutet kompetitiv in Aristeia! nicht gleich unfreundlich. Im Gegenteil. Man erlebt Spiele eher als ein Miteinander als ein Gegeneinander.
  • Skins: Wie bei heutigen Computerspielen kann man auch unterschiedliche Outfits/Darstellungen der Charaktere erwerben und spielen oder selbst proxen.

Was brauche im zum Spielen von Aristeia!?

Im Grunde reicht erst einmal das Grundspiel. Doch schauen wir mal genauer auf die Dinge, die man bisher erwerben kann:

Grundbox

Im Online-Shop von Corvus Belli findet man die Grundbox, als auch die Erweiterungen und alle Skins für Aristeia:

Corvus Belli hat auch ein kleines How to play auf Englisch online gestellt.

Wer etwas auf Deutsch schauen mag, gibt es eine Road to Aristeia! bei DICED oder ein Demospiel von Bier & Brezel Tabletop.

Erweiterungen

Im Einzelnen sind die folgenden Produkte empfehlenswert:

Das Grundspiel bietet alles, was man als Spieler zum Spielen von Aristeia braucht: Solide Grundcharaktere, die bis heute kompetitiv spielbar sind und Taktiken für zwei Spieler. Allerdings nur ein Würfelset. Deswegen ist es empfehlenswert, ein weiteres Würfelset zu kaufen, falls der Mitspieler keine eigene Grundbox besitzt.

Hat man Lust das Spiel nun zu erweitern, empfehlen sich als erste Erweiterung die Soldiers of Fortune. Diese wurde direkt mit der Grundbox designed und getestet und beinhaltet recht geradlinige Charaktere. Alternativ kann man sich jedoch auch die Metallversion der Miniaturen kaufen und die Karten vorerst selbst ausdrucken.

Danach hat man in der Regel etwas Erfahrung gesammelt und man kann sich bei den weiteren Erweiterungen bedienen. Hierzu sei gesagt, dass die Legendary Bahadurs als auch die Erweiterung Human Fate eher etwas für erfahrene Spieler sind.

Saisonregeln

Wichtig: Das Spiel ist sehr ausbalanciert und es sind alle Charaktere mit einer gewissen Übung kompetitiv spielbar. Das heißt, es lohnt sich sowohl für Gelegenheits- als auch für Turnierspieler, alle Charaktere zu besitzen. Außerdem bietet Corvus Belli jedes Jahr saisonale Regeln (AGL Rules) in ihrem Downloadbereich an, die auch Gelegenheitsspieler für ihre Spiele nutzen sollten, da sie das Spiel noch besser balancen.

Zusätzliche Taktiken & Spielfelder

Zu guter Letzt kann man sein Spielerlebnis mit den alternativen Standard-Taktiken und der Saif Traders Coliseum-Spielmatte vervollständigen. Vor allem die alternativen Standard-Taktiken Sterling Forge und TCOMM bieten neue spannende Optionen.

Außerdem gibt es noch Spielmatten und Gelände für Aristeia! bei diversen Drittherstellern, die jedoch nur optisch etwas Frische in das Spiel reinbringen.

Multiplayer

Aristeia! Prime Time ist vorerst die letzte Erweierung und für 4 Spieler gedacht, es sind jedoch Szenarien im offiziellen Downloadbereich zu finden oder noch in Planung, um die HexaDomes und Elemente der Multiplayer-Erweiterung auch zu zweit nutzen zu können.

Bilder: Corvus Belli