Aristeia!-Fanmade Szenario: Atlantis

Aristeia - Titelbild Core Box

Lange hatte ich die Überlegung für ein Szenario, in dem der HexaDome ähnlich wie bei populären einem Battle Royale-Computerspielen oder alten Brettspielen immer kleiner wird, weil er in Flammen oder eben Wasser untergeht.

Dann stieß ich auf den ersten Entwurf von Neengash, der eine einfache und elegante Lösung gefunden, wie man das Spielbrett im Spielverlauf verkleinern kann.

Dieses Szenario war ziemlich schwierig auszubalancieren. Auf der einen Seite möchte man, dass die versunkenen Bereiche einen tatsächlichen Einfluss auf das Spielgeschehen haben, auf der anderen Seite sollen Displacer keine Pflichtauswahl sein und Wege dürfen nicht zu leicht zu blockieren sein.

Die große Frage bestand also darin, wie macht man die Versunken-Spielmarker relevant wenn die Wertungszonen in Runde 1-4 Ziggurats sind. Denn die ganze Action findet dadurch hauptsächlich in der Mitte des HexaDomes statt.

Wenn man mit den Versunken-Spielmarkern am äußersten Rand startet und Charaktere somit nicht diese Bereiche displaced oder placed werden, haben die Versunken-Spielmarker keine sinnvolle Auswirkung. In dieser Variante könnten in Runde 4 die Charaktere sogar noch im letzten nicht versunkenden Feld jeder äußeren Zone von der Bank kommen. Die Wahrscheinlichkeit unterzugehen wäre quasi nicht gegeben.

Um dies zu vermeiden, versuchten wir, die Versunken-Spielmarker ab v1.3 in der Mitte der äußeren Zonen zu starten.

So wird der untergehende HexaDome für beide Spieler zu einer schwierigen Sache.

Ab Runde 3 kann man nur noch in der mittleren Zone von der Bank zurückkommen. Und in Runde 5 kann man den Weg vom Ziggurat, der in Runde 4 Punkte gab, durch einen gut positionierten Charakter erschweren, um dadurch eventuell ein Comeback zu schaffen, falls man in Runde 4 zu viele Siegpunkte eingebüßt hat.

Downloads

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.