Am 12. Oktober 2019 fand in den USA das Arizona Armageddon Infinity Turnier zum viertel Mal statt.

Die Organisatoren hatten keine Absagen zu vermelden und so traten 72 Spieler aus 16 unterschiedlichen US-Staaten und Schweden (ein Spieler) gegeneinander an und nahmen nebenbei 1.500 USD für eine Stiftung zur Krebsforschung ein. ❤

Es waren die folgenden Fraktionen vertreten:

  • 3 Aleph
  • 1 Bakunin
  • 3 Combined Army
  • 1 Corregidor
  • 2 Dahshat Company
  • 1 Foreign Company
  • 2 Hassassin Bahram
  • 1 Ikari Company
  • 1 Imperial Service
  • 1 Invincible Army
  • 1 JSA
  • 3 Merovingian Rapid Response Force
  • 2 Military Orders
  • 1 Morats
  • 5 Neoterra Capitaline Army
  • 3 Nomads
  • 1 O-12
  • 2 Onyx Contact Force
  • 4 Operations Subsection
  • 1 Qapu Khalqi
  • 6 Ramah Taskforce
  • 3 Shasvastii
  • 4 Spiral Corps
  • 1 StarCo
  • 4 Steel Phalanx
  • 1 TAK
  • 4 Tohaa
  • 2 Tunguska
  • 4 USAriadna Ranger Force
  • 2 Varuna Immediate Reaction Division
  • 2 Yu Jing

Und somit keine Spieler bei:

  • PanOceania
  • Shock Army of Acontecimento
  • Ariadna
  • Caledonian Highlander Army
  • Haqqislam
  • Druze Bayram Security

Das Ranking der besten zehn sah folgendermaßen aus, mit TP/OP/VP, Region und Fraktion :

  1. Imp! aka Rasmus MacDowall – 13/42/837 | Schweden | Merovingia
  2. Myomer aka Lewis Frasch – 12/38/860 | Virginia | Hassassins
  3. WakeTheGhost aka James Keller – 12/37/1070 | Texas | Varuna
  4. Polynikes aka Polynikes Ulaties – 12/35/1239 | California | Combined Army
  5. Chainsaw aka Tim Adair – 12/33/773 | Arizona | Yu Jing
  6. Rikx aka Zachary T Maheu – 12/33/701 | Arizona | Tohaa
  7. Mulciber aka Jay Walker – 11/43/1129 | Florida | Tohaa
  8. Savant aka James Chauvaux – 11/37/912 | Indiana | Steel Phalanx
  9. Zhukov2 aka Tony Choe – 11/31/719 | Washington | USARF
  10. Sevinkydink aka Mike Beyer – 11/30/643 | Missouri | Spiral Corps

Best Table ging an Rikx (Zachary T Maheu) aus Arizona für seinen Warsenal Cosmica Tisch.

Zachary T Maheu - Warsenal Cosmica Table - arachNET.de

Und auf dem zweiten Platz an Mr. Meyer (Peter Meyer) aus New Mexico für einen tollen selbstgebauten Wildnis-Tisch.

Peter Meyer - Wilderness Table - arachNET.de

Best Painted Gesamt ging an Kip 2.0 (Kip Luis Parcell) aus Arizona für seine Dahshat Company!

Arizona Armageddon - Best Painted - arachNET.de

Hier findet ihr auch einen Link zu einem Album mit vielen Tischen und den Best Painted-Teilnehmern.

Fotos: Thomas Schadle, Shellie Rogers

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.