Infinity - CodeOne - arachNET.de

Parallel zum aktuellen N3 Wiki für Infinity hat Corvus Belli nun das Wiki für CodeOne veröffentlicht.

Denn Infinity CodeOne ist nun auf dem Markt und in aller Munde. Zumindest bei den Fans von Corvus Belli.

Deswegen versucht Corvus Belli – trotz der Einschränkungen durch Corona in Spanien – möglichst schnell sowohl Miniaturen (wie durch die wirklich schöne Box Operation: Kaldstrom und deren Erweiterungen) rauszubringen, als auch den Support drumherum nachzuliefern, wie das Army Tool für CodeOne, CodeOne Battle Reports und eben auch das CodeOne Wiki.

Doch wird es der große Wurf den Corvus Belli sich erhofft?

In einem Interview des Infoflux auf der Interplanetario 2019 hat Gutier ja bereits die aktuellen Schwierigkeiten von Corvus Belli angerissen: Das Wiedererstarken von Games Workshop, als auch die Schwierigkeit neue und junge Spieler zu begeistern bzw. für das Spiel zu gewinnen.

Dazu auch direkt das Interview des infoflux: Teil 1 + Teil 2.

Mit Infinity CodeOne soll das nun besser werden, indem man die Grundregeln erhalten, die vielen Sonderregeln zusammengestrichen und die Punktkosten vereinfacht hat.

Jedoch, und nun kommt meine persönliche Meinung, glaube ich nicht, dass es die meisten interessierten Spieler dazu bringen wird, auch im kommenden N4 einzusteigen.

Warum denke ich das?

Unter anderem teile ich meine Meinung z. B. mit Denis von DICED, dass Infinity CodeOne trotz Reduzierungen einfach immer noch ein System für etwas „ernsthaftere“ Wargamer ist und vor allem für kompetitive Spieler. Die Grundregeln sind geblieben und immer noch umfangreich. Es wurden einfach Spezialregeln gestrichen.

Zudem denke ich, dass nach dem anfänglichen Hype die Fans und Veteranen wieder zu N4 wechseln und somit wieder weniger Lust auf CodeOne und Einführungen für Einsteiger in CodeOne haben werden. Ähnlich wie bei Magic the Gathering mit den Modern-Spielern, die ungern mit Neu- oder Wiedereinsteigern motivierende Formate wie Draft spielen und stattdessen lieber hoch-kompetitiv ihre teuren Modern-Kartendecks in Duellen optimieren. Zudem wird N4 dann die neueste Edition sein, mit der alle für Turniere üben wollen werden.

Und hier kommen wir an den Punkt, dass ein System, das sich durchsetzen und neue Spieler reinbringen soll, nicht unbedingt neue einfache Regeln braucht. Denn die gab es nämlich mit den Operation- und Quickstart-Regeln schon vorher und, diese waren ausreichend.

Eine lokale Community und Einsteiger in ein neues System brauchen eine Person, die bereit ist Zeit und Mühe zu investieren, diese Spieler einzuführen. Behutsam und immer präsent, zur gleichen Zeit, am gleichen Ort. Die Interessenten das Gefühl gibt, dass man nicht Geld in ein System steckt, das dann keiner spielt. Und das kann auch eine mehrmonatige Durststrecke für diesen Schlüsselspieler bedeuten.

Infinity ist an einem schwierigen Punkt angelangt auf einem Markt, der immer mehr Wettbewerbsdruck ausübt. Die aktuelle Krise trägt ihr übriges zum Kaufverhalten bei. Meiner Meinung nach muss die Community sich mehr für Gelegenheitsspieler öffnen, um zu wachsen. Ansonsten bleibt Infinity ein tolles, aber wenig einsteiger-freundliches System für Spezialisten.


Aktuell auch hier der zweite Teil der Road to Infinity CodeOne bei DICED:

Bild: Corvus Belli

Video: DICED

1 Antwort
  1. Daerthe8952
    Daerthe8952 sagte:

    Hi,
    also mal meine unwichtigen Worte dazu. Ich glaube die größte Stärke von CodeOne ist doch diese Komplexität. Das hat den Startermissionen immer gefehlt. Wenn es einfacher wäre würden die Leute sich später veralbert fühlen, wenn Sie richtiges Infinity spielen würden. Bisher habe ich zwei neue Spieler mit dem System kurzzeitig begeistern können, für Sie ist es nur laut eigener Aussage finanzell nicht drin, richtig einzusteigen..(Corona, Kurzarbeit..) Zwei sind noch in der Pipeline, mal schauen wie das so läuft.

    Eine weitere Stärke ist die tiefe, die im Grunde in beschränktem Maße erleben lässt. Grade für Gelegenheitsspieler könnte CodeOne eine große Chance sein, allerdings nur mit dem 20×20 Missionsset für CodeOne.
    Bin sehr postiv gegenüber CodeOne eingestellt(CB-Fanboy), da es meiner Meinung genug Tiefe für ein paar lustige schnelle Spiele liefert und gleichzeitig doch ein wenig den Geist fordert.
    Kind Regards,
    Daerthe8952

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.