Marvel Crisis Protocol - Cover Art

Willkommen zu einer weiteren Ausgabe der Basics in Marvel Crisis Protocol, in der ich mich Regeln und Mechaniken des Spiels widme, die oft falsch interpretiert oder verstanden werden. Mit Beiträgen in dieser Reihe versuche ich, diese Regelunklarheiten leicht verständlich zu erklären und somit Euren Spielfluss zu verbessern.

In diesem Artikel wird sich alles um eine essenzielle Mechanik in MCP drehen: Deckung.

Wie funktioniert Deckung? Wer profitiert von Deckung? Wann erhält ein Charakter Deckung? Was kann ich gegen Deckung unternehmen?

Dies sind einige Fragen, die ich beantworten werde. Lasst uns gleich anfangen mit der Frage:

Was bewirkt Deckung?

Deckung ermöglicht es, einem verteidigenden Charakter während der Modifizierung der Verteidigungswürfel einen verfügbaren Würfel auf ein Schild-Symbol zu drehen.

Bisher alles recht einfach. Doch als nächstes müssen wir klären, wann wir Deckung erhalten und wann nicht:

Wann erhalte ich Deckung?

Um Deckung zu erhalten, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

  • Der verteidigende Charakter muss sich in Reichweite 1 zu einem Geländestück befinden.
  • Dieses Geländestück muss die Sichtline zwischen dem verteidigenden und dem angreifenden Charakter kreuzen.
  • Das Geländestück muss der gleichen Größenkategorie des verteidigenden Charakters angehören.
  • Der angreifende Charakter muss sich außerhalb Reichweite 2 zum verteidigenden Charakter befinden.

Marvel Crisis Protocol - Beispiel Deckung

Einige Ausnahmen sind folgende Fähigkeiten oder Effekte, die Teil einer Superkraft, Taktikkarte oder Anführerfähigkeit sind:

  • Magnetos Taktikkarte Magnetic Refraction gewährt jedem befreundeten Charakter in Reichweite 3 um Magento automatisch Deckung. Da dieser Effekt nicht mit einem Geländestück zusammenhängt, gilt die Deckung auch gegen Angriffe innerhalb von Reichweite 2.
  • Rocket Raccoons Superkraft Small Stature gewährt ihm immer Deckung. Der Effekt ist vergleichbar mit Magnetos Karte.
  • Storms X-Men Gold-Anführerfähigkeit hat zwei Effekte, einer davon besagt, dass befreundete Charaktere gegen Angriffe außerhalb von Reichweite 2 Deckung erhalten.

Wann erhalte ich keine Deckung?

Keine Deckung erhält ein verteidigender Charakter, wenn:

  • Der angreifende Charakter sich in Reichweite 2 zum verteidigenden Charakter befindet.
  • Wenn das Geländestück innerhalb der Sichtline zwischen dem Angreifer und Verteidiger einer kleineren Größenkategorie angehört als der verteidigende Charakter.
  • Wenn der verteidigende Charakter sich nicht in Reichweite 1 zu einem Geländestück befindet, das sich innerhalb der Sichtline des Angreifers zum Verteidiger befindet.
  • Angriffe des attackierenden Charakters Deckung oder das Modifizieren der Würfel verhindern.

Marvel Crisis Protocol - Beispiel Deckung

Da wir nun geklärt haben, wann ein Charakter Deckung erhält und wann nicht, kommen wir nun zu einigen Sonderfällen, die mit der Regel Deckung zusammenhängen.

Möglichkeiten Deckung zu negieren bzw. ignorieren

Es ist wichtig vorher zu klären, dass Deckung unter die Regel „Würfel modifizieren“ fällt.

So können Charaktere ohne die Fähigkeit Failure-Würfelergebnisse zu verändern auch keine Deckung beziehen, sollte der einzig modifizierbare Würfel im Verteidigungswurf einen Totenkopf zeigen.

Charaktere wie z. B. Venom, dessen Fähigkeit keine Modifizierung der Verteidigungswürfel zulässt, verhindern auch Deckung. Der verteidigende Charakter hat dadurch keine Möglichkeit seine Würfel zu modifizieren und ist somit nicht in der Lage, Würfel aufgrund von Deckung zu verändern.

Befindet sich ein attackierender Charakter in Reichweite 2 zum Ziel-Charakter, werden Geländestücke, die Deckung gewähren würden, ignoriert.

Einige Attacken wie z. B. Captain Americas Shield Throw können Deckung verwehren. Hierbei ist es wichtig hervorzuheben, dass Fähigkeiten oder Effekte wie Rocket Raccoons Small Stature, Magnetos Magnetic Refraction oder Storms X-Men- Gold dadurch auch außer Gefecht gesetzt werden.

Natürlich kann man auch eine Throw-Superkraft benutzen, um vorher Deckung gewährendes Gelände zu entfernen. Hierbei sollte man berücksichtigen, dass die meisten Würfe nur einmal pro Zug eingesetzt werden können.

Wie kann ich Deckung effizienter nutzen?

In meinem ersten Basic-Artikel habe ich kurz angeschnitten, dass einige Fähigkeiten und Taktikkarten eine Neuplatzierung des Charakters zulassen. Beispiele dieser Umpositionierung wären:

  • Die Taktikkarte Heroes for Hire von Luke Cage und Ironfist.
  • Die Anführerkarte der Convocation Circle of the Cosmos.
  • Die Taktikkarte Lethal Protector aus Venoms Arsenal.
  • Alle Superkräfte, die Parting Shot von Bullseye ähneln und eine S-Bewegung gewähren.
  • Die Taktikkarte Escort to Safety und Ghost Spiders Superkraft Life Saver.
  • Superkräfte wie Trickster von Loki, die es erlauben, den Charakter zu bewegen, sobald dieser Ziel einer Attacke wird.
  • Sowie Superkräfte wie Aggressive.

All diese Fähigkeiten resultieren in einer Art Neupositionierung. Diese kleine Bewegung, ob Place oder Advance, kann genutzt werden, um in Deckung zu gelangen sollte man es nicht völlig aus der Reichweite des Angreifers schaffen.

Zusätzlich ein kleiner Tipp: Die Taktikkarten Lethal Protector und Heroes for Hire können die entsprechenden Charaktere auch auf sich selbst wirken und somit selbst von der zusätzlichen Bewegung profitieren.

Stehen zwei Charaktere auf dem gleichen Geländestück, nicht in Reichweite 2 zueinander, erhalten beide gegen die Attacken des jeweils anderen Deckung.

Keine Deckung:

Marvel Crisis Protocol - Beispiel Deckung

Deckung:

Marvel Crisis Protocol - Beispiel Deckung

Hiermit schließen wir den Artikel mit Fokus auf dem Thema Deckung ab. Ich hoffe, dass dieser Artikel hilfreich war und somit keine Verwirrung mehr bezüglich Deckung auf dem Spieltisch vorkommt.

Danke, dass Ihr Euch Zeit genommen habt, um meinen Artikel zu lesen.
Bis zum nächsten Mal.

Cheers, Skol und Prost,

Euer Bärtiger Stratege

Bilder: Atomic Mass Games, Tabletop Simulator

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.