Rookies: Balmung

Infinity - O-12 - Varangian Guard

Balmung ist einer der vier Dark Aristos, welche die Spanier im Jahr 2020 für ein Community-Event zu Halloween kreiert haben.

Balmung

Balmung, der „unsterbliche Krieger“. Ein legendärer Ritter, der von der Finsternis korrumpiert wurde und für immer dazu verdammt ist, die Schlachtfelder zu durchstreifen. Im HexaDome arbeitet er als Off-Tank und wird immer mächtiger, je mehr er und sein Team leiden.

Charakterkarte

Aristeia! - Balmung - Charakterkarte AGL5.2

Balmung ist insgesamt ein sehr robuster Aristo mit starker Defense und fünf Lebenspunkten. Seine Würfel und Fähigkeiten schreien nach Berserker und ein solcher ist er auch. Denn seine Verteidigung hat einen Mix aus Verteidigungs- und Angriffswürfeln, er kann sich mit Dark Berserker selbst verwunden und durch diese Wunden, ähnlich wie bei Murtair, wird er stärker und darf einen blauen Würfel zu allen seinen Würfen hinzunehmen. Und das bis zum Ende der Runde! Ich empfehle hier als Erinnerung einen entsprechende nMarker auf die Karte zu legen.

Wichtig: Auch, wenn es sich anders lesen lässt, kann diese Fähigkeit zwar mehrmals eingesetzt, aber lediglich einen zusätzlichen Würfel bis zum Ende der Runde generieren.

Er darf mit dieser Fähigkeit aber auch seine eigenen Alliierten verwunden und Achtung, hier ist von „Allies“, nicht „allied Characters“ die Rede, es können also auch Minions für die Fähigkeit herhalten.

Zudem, wenn er sich selbst verwundet oder bereits verwundet ist, wird sein Angriff Dark Blade – wenn man möchte – deutlich stärker und man darf alle blauen Würfel gegen orangene tauschen. Man hat also dank Dark Berserker einen extra blauen Würfel, greift Balmung mit rot, 2x orange und gelb an und hat einen Angriffsswitch, der ihm zwar einen Schaden zufügt, aber dem Gegner ohne Möglichkeit zur Gegenwehr auch.

Und er kann sich mit seinem generellen Switch auch relativ einfach wieder hochheilen.

Seine automatische Fähigkeit Vengeance ermöglicht es ihm den Hidden State und +2 Initiative zu erhalten, wenn ein Alliierter in die Infirmary geschickt wird. Da Minions nicht in die Infirmary gehen, zählt dies natürlich nur für Charaktere.

Taktikkarten

Cursed Blood

Aristeia! - Balmung - Cursed Blood

Cursed Blood ist ein schöner Finisher nach dem Motto: „Wie du mir, so ich dir!“ Da die Taktik zu Beginn des Actions Step gespielt werden muss, muss Balmung bereits verwundet sein, aber kann dann theoretisch bis zu vier Schaden austeilen und so die meisten Aristos aus dem Spiel nehmen.

„Dare with me!“

Aristeia! - Balmung - "Dare with me!"

Ähnliche Mechanik wie Kozmos Asteroid Belt und die beste Karte in Balmungs Repertoir und nicht auf außerhalb von Scoring Zones beschränkt, was sie extrem effektiv macht. Theoretisch könnte Balmung hier auch einen angeschlagenen Alliierten mit Dark Berserker finishen und sich dann selbst mit „Dare with me!“ in eine Scoring Zone platzieren.

Punishment

Aristeia! - Balmung - Punishment

Extrem heftige Karte mit eingebautem präventivem No! und gut gegen Charaktere mit starken Switches oder auch eine Moonchild in Dog-Warrior-Form. Damit kontert man solche Charaktere komplett und kann sie mit ein paar Zusatzwürfeln ziemlich sicher ausschalten.

Purgatory

Aristeia! - Balmung - Purgatory

Wenn man noch einen Angriff benötigt, um einen gegnerischen Aristo auszuschalten, der etwas weiter weg ist, ist das die Taktik der Wahl. Hier auf das Timing achten, nicht dass man sich zu viele Wunden verpasst und beim ersten Angriff stirbt und auch immer an den generellen Switch denken.

Beispiel: Ein Gegner steht neben Balmung, man spielt Purgatory, heilt sich gegebenenfalls, verletzt sich dann selbst und nutzt dabei nach Möglichkeit Switches, um sich wieder hochzuheilen. Dann hat man immer noch sechs Aktionspunkte und kann 3x mit der durch einen blauen Würfel gestärkte Dark Blade angreifen.

Am Ende der Aktivierung stirbt man dann zwangsläufig aber nach dem Update des Charakters im Februar 2022 von vier auf fünf Energie hat man nicht mehr die Problematik eines niedrigeren Energieattributs.

Stärken & Schwächen

  • Charakter mit viel potentiellem Schaden und hohem Durchhaltevermögen.
  • Besitzt eine sehr starke Finisher-Taktik.
  • Braucht Feingefühl und genaue Planung beim Einsatz von Fähigkeiten, Taktiken und Synergien.

Synergien

Aristeia - Hannibal - Character Card Aristeia! - Murtair - Charakterkarte Aristeia! - Mendoza - Charakterkarte - arachNET.de

  • Hannibal profitiert hier davon, dass alle Fähigkeiten von Balmung nur zwei oder weniger Aktionspunkte benötigen und er sie somit dank Programmed Strategy aktivieren kann. Programmed Strategy auf Dark Berserker, um Balmung zu verwunden und, um dann später Cursed Blood zu spielen ist hier eine weitere mögliche Kombination abseits vom reinen Angreifen.
  • Dark Berserker auf Murtair macht ihn glücklicher. Nun ja, vielleicht nicht glücklicher, aber schneller von der Initiative her.
  • Hat sich Balmung mit Purgatory mal geopfert, kann Mendoza ihn in der nächsten Runde mit Hit et Nunc zurückholen. Zudem heilt er ihn regelmäßig mit seiner automatischen Fähigkeit Sanatur a Deo oder seinem generellen Switch.
  • Eine kleine Synergie bittet auch Moonchild, da Balmung sie mit Dark Berserker sofort transformieren kann.

FAQs/Errata zu Balmung

  • Balmung’s Dark Blade Switch:
    If I get double the amount of Symbols needed to activate Miyamoto’s or Wild Bill’s Switches, can I activate them twice?

    Switches with an effect “at the end or resolution of this Action/Attack” are not cumulative.

Skins

Infinity - O-12 - Varangian Guard

Varangian Guard

Bilder & Karten: Corvus Belli

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.